Hier sind 4 Eigenschaften und Verhaltensmuster, die starke Persönlichkeiten haben:

Sie geben das letzte Wort ab

Geistig starke Menschen geben das letzte Wort ab, auch wenn deren Gesprächspartner im Unrecht ist. Es ist ein deutliches Zeichen von Sicherheit und Stärke, wenn man jemand anderen glänzen lässt. Nur ein Mensch, welcher seinen wahren Wert kennt, sich sicher mit diesem fühlt und kein Vergleichsspiel spielt, ist in der Lage auf das letzte Wort zu verzichten – als Lebensstil.

Leben ist eine fehlverstandene Arena

Die meisten Menschen sind Zuschauer (im folgenden Beobachter genannt) und nur sehr wenige sind wirkliche Gladiatoren, welche Ihre Gedanken mit der Welt teilen. Jene, die bereit sind, zu schwitzten, zu lernen und Zeit zu investieren, sind Gladiatoren. Es sind die Menschen, welche die eigene Firma gründen, Sprecher, Autor und Politiker werden. Diese Menschen setzten sich den Kommentaren, Meinungen und Kontrolle der Beobachter aus.

Die Zuschauer ziehen ihre eigenen Schlüsse, und sind dabei nicht unfehlbar. Manche Urteile sind völlig falsch. Schwache Menschen wird das fertig machen, werden daher die Arena gedemütigt, missverstanden und niedergemacht verlassen. Oft geben Beobachter auf und schlagen sich auf die Seite der Beobachter. Mental starke Menschen bleiben. Sie akzeptieren fehlverstanden zu werden. Sie haben erkannt, dass missverstanden zu werden ein Teil des Erfolgs ist.

Sie wachsen über sich hinaus

Wir alle kennen diesen einen Menschen, welcher unglücklich mit seiner Lebenssituation ist und trotzdem nichts gegen diese unternimmt. Eine mental schwache Person hat eine feste Denkweise – sie glaubt, dass sein Verhalten und Lebenssituation seien festgelegt und nicht veränderbar. Deshalb fehlt ihnen die Motivation, zum Versuch zu wachsen. Ein geistig starker Mensch hat ein anderes Mindset: das Mindset des Wachstums.

Menschen mit diesem Mindset sind davon überzeugt, dass sie Intelligenter werden können und sind sich bewusst, dass ohne Arbeit, Zeit und Mühe keine Veränderungen zu erwarten sind. Ganz nach dem Sprichwort:

No Pain, no Gain.

Diese Menschen sind sich bewusst, dass mit harter Arbeit und dem richtigen Umfeld Wachstum immer möglich ist. Selbst der Glaube an diesen Grundsatz ist in der Lage, Ihr Gehirn bis ins Erwachsenenalter zu beeinflussen und zu verändern.

Warum verlangt dies innere Kraft? Es braucht es einen mental kraftvollen Geist, denn ohne das Eingeständnis, dass man nicht alles ist, was man sein will und, dass man selber der Schlüssel zu seinem Glück und Erfolg ist, glaubt man an ein selbst erfundenes Märchen.

Ein erfolgreiches Umfeld

Nicht zu verwechseln mit dem Sammeln von Namen und erfolgreichen Persönlichkeiten, gemeint sind auch nicht die erfolgreichen Arbeitskollegen, sondern die Menschen, die Ihr Leben bereichern und ein Teil Ihres Lebens sind. Zu Ihrem inneren Umfeld gehören hauptsächlich Familie und Freunde.

Erfolg bedeutet nicht gleich Berühmtheit, sondern gut in dem zu sein, was man tun. Das kann unter anderem der Beruf, die Beziehung oder das Auftreten in der Gesellschaft sein.

Der Umfang der eigenen Persönlichkeit wird durch das Ausmaß des Problems definiert, das in der Lage ist, einen Menschen um seinen Verstand zu bringen.

Sigmund Freud

Eine schwache Persönlichkeit hat kein erfolgreiches Umfeld, da sie sich verunsichern lässt. Ein charakterlich schwacher Mensch muss in seinem Umfeld, Gruppe und Beruf oft der Beste sein, um das eigene Ego zu beschwichtigen.

Kraftvolle Persönlichkeiten hingegen halten sich an die Erfolgreichen. Sie sind sicher in Ihrer Identität und haben sich ein solides Selbstbewusstsein angeeignet. Eine Person mit einem erfolgreichen Umfeld ist eine Person, die wahrscheinlich psychisch solide gebaut ist.

Schlusswort

Fotografie von Kirsten Marie über Unsplash

Unsere gesellschaftlichen Lehren über stärke sind schlicht nicht wahr. Stark zu sein ist nicht gleich außerordentliche Muskelkraft und ein Körper wie Herkules zu besitzen. Stärke beginnt dort, wo Muskelkraft aufhört: im Geist.

Es ist das Respektieren aller Menschen, Tiere und Organismen, das Verfolgen unserer Träume. Mächtige Menschen sind nicht stark geboren worden, sie haben sich stark gemacht. Jede kleine Entscheidung trägt dazu bei, Ihre Ansichten, Absichten und Charakter zu formen. Wenn Sie täglich die richtigen Entscheidungen treffen, dann werden Sie zu der Person werden, die Sie sein wollen. Verwundbarkeit, Missverständnisse und Rückschläge machen Sie stark – zwar nicht sofort, aber langsam und stetig.